Assistenzarzt (gn*) für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden KrankenhäuserDeutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe undmedizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wirbrauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unserePatienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten,damit Sie selbst weiter wachsen können.

Wir suchen für die Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde zumnächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet auf 2 Jahre einen

Assistenzarzt (gn*) für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

(*gn= geschlechtsneutral)VollzeitbeschäftigtVerg. nach den Bestimmungen des TV-Ä

Kennziffer: 06483

Das Profil der Klinik umfasst das gesamte Spektrum der konservativen undoperativen Behandlung von HNO-Krankheiten.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Krankenversorgung in allen klinischen und ambulanten Bereichen
  • Teilnahme an Ruf- und Bereitschaftsdiensten
  • Bereitschaft zu patientenorientiertem Engagement und enger Kooperation mit unseren klinischen Partnern

Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Humanmedizin
  • Kooperative und teamorientierte Zusammenarbeit
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit im UKM
  • Bereitschaft zur zertifizierten Fort- und Weiterbildung
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem interdisziplinären Team mit hoher Fachkompetenz sowie der Förderung Ihrer beruflichen Entwicklung.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Univ.-Prof. Dr. Claudia Rudack (Direktorin der HNO-Klinik) gerne über das Sekretariat unter T 0251 83-56803.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Karriereportalbis zum 20211031. Mehr Informationen erhalten Sieunter www.karriere.ukmuenster.de.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und istdaher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Esbesteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. DieBewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichenVorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehindertewerden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Universitätsklinikum MünsterAlbert-Schweitzer-Campus 1 · Gebäude D5 · 48149 Münster