Biologisch-technische Assistenz (BTA) / Chemisch-technische Assistenz (CTA) / Medizinisch-technische Assistenz (MTA) (gn*)

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden KrankenhäuserDeutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe undmedizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wirbrauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unserePatienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten,damit Sie selbst weiter wachsen können.

Wir suchen für die Klinik für Radiologie zum nächstmöglichen Zeitpunktim Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)bewilligten Forschungsvorhabens zunächst befristet auf 3 Jahre mit derMöglichkeit der Verlängerung eine

Biologisch-technische Assistenz (BTA) / Chemisch-technische Assistenz (CTA) / Medizinisch-technische Assistenz (MTA) (gn*)

(*gn=geschlechtsneutral)in Teilzeit (19.25 Std, 50%),Verg. je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung nach TV-L

Kennziffer: 05324

Unsere Arbeitsgruppe „Translationale Radiologie“ befasst sichschwerpunktmäßig mit der Verwendung modernster Bildgebungstechnologienfür die Diagnose und Beurteilung inflammatorischer und malignerErkrankungen. Dazu entwickeln wir Kontrastmittel undMarkierungsstrategien und wenden diese in vitro und in vivo an. Wirverbinden experimentelle, Fluoreszenz-basierte Techniken wie dieFluoreszenz-Reflektions-Bildgebung und Multispektrale OptoakustischeTomographie mit der klinischen Magnetresonanz-Bildgebung.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Durchführung organisch chemischer Synthesen zur Herstellung kleinmolekularer Rezeptorliganden und Antagonisten
  • HPLC-basierte Aufreinigung und Analyse
  • Assistenz bei der in vitro und in vivo Analyse der hergestellten Verbindungen
  • Dokumentation der durchgeführten Versuche

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als BTA/CTA/MTA oder (Chemie)Laborant, gerne auch Wiedereinsteiger
  • Erfahrungen in organisch-chemischer Synthese, möglichst erste Erfahrungen mit mikrobiologischen oder biochemischen Arbeiten
  • Selbständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise mit ausgeprägtem Qualitätsbewusstsein
  • Flexibilität, hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit und überdurchschnittliche Motivation
  • Fähigkeit zur selbständigen Etablierung neuer Methoden
  • Grundlegende PC-, Internet-Kenntnisse
  • Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima mit einem dynamischen und motivierten Team mit strukturierter Einarbeitung sowie Raum für Ihre Ideen und Ihr Engagement.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Leiter des Projektes Herrn PD Dr. Höltke (carsten.hoeltke@uni-muenster.de).

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Karriereportalbis zum 20201215. Mehr Informationen erhalten Sieunter www.karriere.ukmuenster.de.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und istdaher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Esbesteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. DieBewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichenVorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehindertewerden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Universitätsklinikum MünsterAlbert-Schweitzer-Campus 1 · Gebäude D5 · 48149 Münster