Studentische Hilfskraft (gn*)

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden KrankenhäuserDeutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe undmedizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wirbrauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unserePatienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten,damit Sie selbst weiter wachsen können.

Für das Institut für Epidemiologie und Sozialmedizin zum nächstmöglichenZeitpunkt zunächst befristet bis zum 30.09.2020 eine

Studentische Hilfskraft (gn*)

(*gn=geschlechtsneutral)teilzeitbeschäftigt mit 8 WochenstundenVergütung nach TV-L

Kennziffer: 04603

Das Institut für Epidemiologie und Sozialmedizin betreibt dasStudienzentrum der NAKO-Gesundheitsstudie an der Universität Münster.Die NAKO ist eine vom BMBF, den Ländern und der Helmholtz-Gemeinschaftgeförderte, große Kohortenstudie, die den Einfluss verschiedenerRisikofaktoren auf die Entstehung großer Volkskrankheiten untersucht(www.nako.uni-muenster.de).

Ihr Aufgabenbereich:

  • Unterstützung der Ablauforganisation und des Datenmanagements der NAKO Gesundheitsstudie, einer laufenden, großen Bevölkerungsstudie mit zahlreichen klinischen Untersuchungen

Wir erwarten von Ihnen:

  • Gute Kenntnisse in Microsoft Office
  • Fähigkeit zum selbstständigen und genauen Arbeiten
  • Organisations- und Improvisationstalent
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Zuverlässigkeit

Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem netten, multidisziplinären Team.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Nicole Legath, legathni@uni-muenster.de, Tel: 0251-83-58342.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Karriereportalbis zum 20200303. Mehr Informationen erhalten Sieunter www.karriere.ukmuenster.de.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und istdaher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Esbesteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. DieBewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichenVorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehindertewerden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Universitätsklinikum MünsterAlbert-Schweitzer-Campus 1 · Gebäude D5 · 48149 Münster