Doktorand (gn*)

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden KrankenhäuserDeutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe undmedizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wirbrauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unserePatienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten,damit Sie selbst weiter wachsen können.

Für die Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin undSchmerztherapie zum nächstmöglichen Zeitpunkt projektbefristet auf dreiJahre einen

Doktorand (gn*)

(*gn=geschlechtsneutral)teilzeitbeschäftigt mit 65%Vergütung nach TV-L E13

Kennziffer: 04600

zur Mitarbeit in unserer translationalen Arbeitsgruppe.An der Schnittstelle zwischen Grundlagenwissenschaft undPatientenversorgung in der Klinik erforscht unsere Gruppe diemolekularen Mechanismen der Störung der vaskulären Barriere in derSepsis und im Systemischen Inflammationssyndrom mit dem Ziel, neuetherapeutische Optionen zu identifizieren und in klinischen Studien zuevaluieren. Etablierte Modelle zur vaskulären Barriere in vitro,Endothelzellisolation aus genetisch veränderten Mäusen, präklinische invivo Modelle zu Sepsis und Inflammation, Analysen der Endothelfunktionin intakten murinen und humanen Gefäßen, molekular- und zellbiologischeMethoden wie Durchflusszytometrie, Immunfluoreszenzmikroskopie sowieMassenspektrometrie und rekombinante Proteinbiosynthese kommen zumEinsatz.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Durchführung von Zellkultur
  • Anwendung molekularbiologischer Methoden
  • Durchführen von in vivo Modellen im Kleintier

Wir erwarten von Ihnen:

  • Sehr gute Kenntnisse in Molekularbiologie und Biochemie
  • Hohe Motivation und einen weitgehend eigenständigen Arbeitsstil
  • Teamfähigkeit sowie gute Englischkenntnisse
  • Erfahrungen im Umgang mit Mausmodellen sind von Vorteil

Wir bieten Ihnen eine apparative Ausstattung der Forschungslabore auf höchstem Niveau, eine internationale, junge und dynamische Arbeitsgruppe, exzellente Vernetzungs- und Kooperationsmöglichkeiten über Forschungsverbünde und internationale Kollaborationspartner (z.B. KFO342), intensive Einarbeitung und umfassende Betreuung auf dem Feld der vaskulären Biologie, die Möglichkeit an (inter)nationalen Kongressen teilzunehmen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Priv.-Doz. Dr. med. Nana-Maria Wagner (nmwagner@uni-muenster.de).

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Karriereportalbis zum 20200311. Mehr Informationen erhalten Sieunter www.karriere.ukmuenster.de.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und istdaher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Esbesteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. DieBewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichenVorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehindertewerden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Universitätsklinikum MünsterAlbert-Schweitzer-Campus 1 · Gebäude D5 · 48149 Münster